Datagroup verzeichnet rückläufiges Ergebnis

Freitag, 29. Juni 2012 09:58
Datagroup

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Der IT-Dienstleister, die Datagroup AG, gab heute die Halbjahresergebnisse des Geschäftsjahres 2011/2012 bekannt. Die Ergebnisentwicklung konnte demnach gegenüber dem Umsatzwachstum nicht mithalten.

Für das zweite Halbjahr 2011/2012 meldet Datagroup einen Umsatz von 66,38 Mio. Euro, der somit um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg. Der Anteil des Dienstleistungsgeschäftes am Umsatz stieg von 58,5 Prozent auf 64,7 Prozent. Datagroup erwirtschaftete ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 4,08 Mio. Euro gegenüber drei Mio. Euro im Vorjahr. Damit stieg die EBITDA-Marge von 5,7 Prozent auf 6,1 Prozent. Das EBIT verbesserte sich um 18,6 Prozent auf 2,22 Mio. Euro. Datagroup erzielte ferner einen Periodenüberschuss von 0,90 Mio. Euro, der damit gegenüber 0,99 Mio. Euro im Vorjahr rückläufig war. Damit ging auch das Ergebnis je Aktie mit 0,13 Euro (Vorjahr: 0,17 Euro) zurück.

Meldung gespeichert unter: Datagroup

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...