Datagroup IT Services Holding AG verfehlt Erwartungen

Freitag, 29. Juni 2007 00:00

PLIEZHAUSEN - Die Datagroup IT Services Holding AG (WKN: A0JC8S), die Bestandteil der Datagroup- Unternehmensgruppe ist, gab die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2006/2007 bekannt.

Der Umsatz von 16,7 Mio. Euro verlief etwas unterhalb der Erwartungen der Datagroup IT Services Holding AG für das erste Halbjahr 2006/2007. Die Ursache hierfür sei nach Angaben des Unternehmens die Verschiebung von Ausschreibungen und damit Zuschlägen im öffentlichen Sektor, die zu einem Erlösrückgang bei der Datagroup IT Services GmbH geführt habe. Dies soll jedoch bereits im zweiten Halbjahr weitgehend kompensiert werden können, da es bereits beauftragte Projekte der öffentlichen Hand und der Industrie gibt. Die Umsatzentwicklung bei den übrigen Tochtergesellschaften lag über Plan. Der Gesamtumsatz wuchs um ca. zehn Prozent. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT), betrug im ersten Halbjahr rund 201.000 Euro. Das EBITDA summierte sich auf minus 7.000 Euro. Das Unternehmen veröffentlichte derweil keine Vergleichszahlen hinsichtlich des ersten Halbjahres 2005/2006.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...