DataDesign verfehlt seine Ziele

Dienstag, 20. Februar 2001 11:17

DataDesign AG (WKN: 552710<DTD.ETR>): DataDesign hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Umsatz- und Ergebnisziele deutlich verfehlt. Wie das Softwareunternehmen am Montag nach Börsenschluss mitteilte, sei das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit mit minus acht Millionen Mark hinter den Erwartungen geblieben, obwohl der Umsatz um 111 Prozent auf rund 25 Millionen Mark mehr als verdoppelt werden konnte. Ursprünglich hatte DataDesign mit einem Jahresüberschuss von 300.000 Mark und einem Umsatz von 30 Millionen Mark gerechnet. Das Gesamtergebnis nach Steuern beträgt minus 5,2 Millionen Mark.

Der Vorstand bekräftigte seine Pläne, das Unternehmen bis zum Ende des ersten Quartals deutlich schlanker zu machen. Dadurch wolle das Unternehmen rund 5,3 Millionen im Jahr 2001 einsparen. Geplant sei auch die Schließung von Niederlassungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...