Data Modul legt zu

Dienstag, 9. August 2005 10:51

MÜNCHEN - Die Data Modul AG (WKN: 549890<DAM.FSE>) hat heute die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Der Hersteller und Anbieter von Flachdisplays, Informationssystemen, Software und Dienstleistungen legte bei Umsatz und Gewinn im zweistelligen Bereich zu.

Demnach konnte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2005 einen Umsatzzuwachs von 29 Prozent auf 95,4 Mio. Euro (Vorjahr: 74 Mio. Euro) erzielen. Gleichzeitig erhöhte sich das EBIT um 20,2 Prozent auf zwei Mio. Euro. Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wurde ein Umsatz in Höhe von 49,6 Mio. Euro erreicht, was einer Steigerung von 17,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 42,3 Mio. Euro entspricht. In diesem Zeitraum reduzierte sich das EBIT auf 0,5 Mio. Euro (Vorjahr: 0,7 Mio. Euro). Der Rückgang sei auf die Verschiebung des Produkt-Mixes zu den margenschwächeren Multimedia-Produkten zurückzuführen. Darüber hinaus hatte der Bereich Multimedia hohe Sonderkosten im Zusammenhang mit notwendigen Frachtzeitverkürzungen zur Sicherstellung von zugesagten Lieferterminen zu tragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...