Das Margen-Problem bei Kontron

Computertechnologie

Freitag, 15. Februar 2013 16:34
Kontron Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Die Kontron AG, ein Anbieter für Embedded-Computer-Technologien, konnte in 2011 einen Rekordumsatz in Höhe von 589,6 Mio. Euro verbuchen. Mit einem Umsatz in Höhe von 547 Mio. Euro wurde 2012 immerhin noch der zweit höchste Umsatz der Unternehmensgeschichte eingefahren.

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2012 hatte man noch gehofft, die EBIT-Marge gegenüber dem Vorjahr steigern zu können. Die EBIT-Marge setzt das EBIT - also das Ergebnis vor Zinsen und Steuern - zum Umsatz ins Verhältnis. Die Marge ist ein Indikator für die Effizienz eines Unternehmens. Im Geschäftsjahr 2011 betrug die EBIT-Marge 5,8 Prozent, nachdem sie im Vorjahr (2010) noch negativ ausgefallen war. In 2009 hatte sie noch bei 6,4 Prozent, in 2008 sogar bei 9,4 Prozent gelegen.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...