Das Internet als Liebling der Deutschen?

Dienstag, 5. Dezember 2006 00:00

FRANKFURT - Dass immer mehr Deutsche das Internet auch zum Einkaufen nutzen, wurde auch in dieser Weihnachtssaison wieder deutlich. Aber auch bestehende etablierte Medienangebote wie Zeitungen, Bücher und das Fernsehen müssen sich in Zukunft wärmer anziehen.

Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Forsa. Rund 96 Prozent der 14 bis 49jährigen Deutschen messen dem Internet eine steigende, zumeist sogar stark steigende Bedeutung bei. Bereits heute entfielen mehr als 15 Prozent der Medienzeit auf das Internet, bei Haushalten mit einem DSL-Anschluss ist der Anteil noch höher. Dies berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf die Forsa-Umfrage.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...