Darf Schmid zwei Aufsichtsräte bei Mobilcom benennen?

Mittwoch, 20. November 2002 10:16

Völlig abgemeldet scheint der Gründer und Ex-Vorstandschef von Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>), Gerhard Schmid, scheinbar nicht zu sein. Glaubt man einem Bericht des „Handelsblatts“, darf Schmid zwei Posten im Aufsichtsrat besetzen. Weiter heißt es, dass dies eine Klausel in dem Treuhändervertrag sei, der letzte Woche unterschrieben wurde. Die Zeitung beruft sich bei diesen Informationen auf verhandlungsnahe Kreise.

Weiter wird in dem Bericht angemerkt, dass einen dieser Posten offensichtlich Ex-Debitelchef Joachim Dreyer bekommen wird. Erst letzte Woche hatte er sein Aufsichtsratsamt bei Debitel niedergelegt. Der zweite Posten ist bisher noch nicht bekannt. Von Schmid und Mobilcom stehen Stellungnahmen noch aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...