DAB bank: Mehrheitsbeteiligung an SRQ

Mittwoch, 15. November 2006 00:00

MÜNCHEN - Die DAB bank AG (WKN: 507230<DRN.FSE>) beteiligt sich mehrheitlich am Vermögensberater SRQ FinanzPartner AG (SRQ), so vermeldete das Unternehmen am heutigen Mittwoch.

Die Münchner Direktbank wird 52,52 Prozent der Unternehmensanteile an SRQ übernehmen. Der Erwerb der Anteile erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden und wurde im Rahmen der außerordentlichen SRQ-Hauptversammlung vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Ein Drittel unserer Privatkunden hat Bedarf an persönlicher und unabhängiger Finanzberatung, fast die Hälfte von ihnen wird bereits beraten“, sagt DAB bank Vorstand Jens Hagemann. „Durch die mehrheitliche Beteiligung an SRQ sichern wir unseren Kunden langfristig die unabhängige und erfolgreiche Beratung durch eine der führenden Vermögensberatungen Deutschlands. Darüber hinaus engagieren wir uns nachhaltig in diesem Wachstumsfeld.“

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...