C&W will weitere Stellen abbauen

Mittwoch, 6. März 2002 17:37

Cable & Wireless Plc. (London: CW<CW.ISE>; WKN: 866663<CWL1.FSE>): Der britische Telekommunikationskonzern C&W wird in diesem Jahr weitere Entlassungen vornehmen, um die Kosten zu senken. Dies gab der Konzern, der im Jahr 2001 bereits 9.500 Stellen abgebaut hat, am Mittwoch bekannt.

Wie es in der Mitteilung heißt, wird der Stellenabbau die größte Konzerneinheit namens Global betreffen. Erst im Februar senkte der Konzern für diese Einheit die Umsatz- und Gewinnprognosen zum dritten Mal innerhalb eines Jahres. Nach den neuesten Prognosen erwartet man für Global, das nahezu für die Hälfte des Konzernumsatzes verantwortlich ist, Umsätze in Höhe von 3,57 Mrd. Pfund. Das Ergebnis könnte aufgrund von sinkender Nachfrage und geringerer Kapazitätsauslastung somit fast 10 Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...