C&W verkauft Teile von Optus

Freitag, 15. September 2000 15:53

AUSTRALIEN (internetaktien.de) - Cable & Wireless Optus Limited (Austr. SE: CWO): Optus Aktien sind am Freitag um 3% gestiegen, nachdem die Muttergesellschaft in Grossbritannien ankündigte Teile des Konzerns zu verkaufen. Ziel des Teilverkaufs der zweitgrößten Telekommunikationsgesellschaft in Australien ist die Erhöhung der Bargeldkasse für potentielle Übernahmen in der Zukunft.

Graham Wallace, Direktor von C&W teilte mit, die Multimedia und Mobilfunkeinheiten von Optus haben vielleicht für andere Unternehmen einen größeren Nutzen als für C&W selbst. Dies gab Wallace auf der UBS Warburg Telekommunikationskonferenz in London bekannt. C&W ist mit 52,5% an Optus beteiligt.

Dennis Tighe, der bei Dresdner RCM Global Investor für die Verwaltung von Australischen Stammaktien im Wert von $82 Mio. zuständig ist, sieht in Optus kein unrentables Unternehmen. Es passt mit seinem Unternehmensbereich nicht in die Planung und künftige Ausrichtung des Mutterkonzerns.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...