CTS Eventim kann Umsatzniveau nicht halten

Montag, 16. Mai 2011 10:30
CTS_Eventim_Logo.gif

MÜNCHEN (IT-Times) - Die CTS Eventim AG hat im ersten Quartal 2011 durch Umsatzeinbußen im Bereich Live-Entertainment einen Umsatzrückgang eingefahren. Dies belegten heute erste Zahlen.

Innerhalb der ersten drei Monate des Jahres 2011 ging der Unternehmensumsatz des Ticket-Anbieters um 21,0 Prozent auf 101,0 Mio. Euro zurück. Im Segment Ticketing kletterte der Umsatz um 35,9 Prozent auf 54,8 Mio. Euro, während im Bereich Live-Entertainment der Umsatz von 89,1 Mio. auf 48,2 Mio. Euro zurückging. Diesen Abschwung führte CTS Eventim auf die „Dekonsolidierung der FKP Scorpio Gruppe im Zusammenhang mit der Akquisition der See Tickets Germany GmbH“ zurück. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank der Unternehmensentwicklung entsprechend von 25,1 Mio. auf 20,2 Mio. Euro. So fiel auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 36,2 Prozent von 22,7 Mio. auf 14,5 Mio. Euro. Wann die endgültigen Zahlen veröffentlicht werden sollen, wurde bisher nicht mitgeteilt.

Meldung gespeichert unter: CTS Eventim

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...