CTS Eventim AG blickt optimistisch in die Zukunft

Dienstag, 28. August 2007 12:17
CTS Eventim

MÜNCHEN - Die CTS Eventim AG (WKN: 547030) vermeldete gestern die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2007.

CTS Eventim erzielte einen Umsatz von 213,6 Mio. Euro und konnte damit den Umsatz des Vorjahres um 14,4 Prozent steigern. Im ersten Halbjahr 2006 lag der Umsatz noch bei 186,8 Mio. Euro. Das EBIT hingegen sank von 30,1 Mio. Euro auf nunmehr 27 Mio. Euro. Auch das EBITDA verschlechterte sich. Es fiel von 33,4 Mio. Euro auf 30 Mio. Euro. Das Ergebnis reduzierte sich nach Angaben der Gesellschaft erwartungsgemäß im Vergleich zum Vorjahr durch den Wegfall des Sonderprojektes Fußball-WM 2006. Dennoch erreichte der Konzern bereits per 30. Juni 2007 ein Konzern-EBIT von 90 Prozent des Rekord-Vorjahreszeitraumes. Damit konnte ein Ergebnis pro Aktie (EPS) von 0,51 Euro generiert werden (Vorjahr 0,61 Euro). Der Cash-Flow lag im Berichtszeitraum bei 21 Mio. Euro (Vorjahr: 22,4 Mio. Euro). Der Vorstand bekräftigte erneut die Prognose, im Gesamtjahr 2007 das Ergebnis gegenüber 2006 zu verbessern.

Im Segment Ticketing, bereinigt um die Effekte des Sonderprojekts WM 2006 im ersten Halbjahr 2006, sorgte maßgeblich der Ticketverkauf über das Internet für eine Umsatz- und Ertragssteigerung. Bei einem Umsatz vor Konsolidierung zwischen den Segmenten von 36,1 Mio. Euro (Vorjahr: 25,7 Mio. Euro) konnte ein verbessertes EBIT von 8,6 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr erwirtschaftet werden (Vorjahr: 4,8 Mio. Euro). Die EBIT-Marge wurde von 18,7 Prozent auf 23,8 Prozent gesteigert. Das EBITDA betrug elf Mio. Euro (Vorjahr: 7,6 Mio. Euro). Das operative Geschäft im Segment Ticketing war im ersten Halbjahr 2006 wesentlich gekennzeichnet vom Projekt Fußball-WM. Dieser Umsatz- und Ergebnisanteil fehle erwartungsgemäß im Vergleichszeitraum 2007. Bei Einbeziehung der Umsatz- und Ergebnisbeiträge des WM-Projektes erwirtschaftete das Segment Ticketing per 30. Juni 2007 einen Umsatz von 36,1 Mio. Euro (Vorjahr 56,8 Mio. Euro), ein EBIT von 8,6 Mio. Euro (Vorjahr: 16,9 Mio. Euro) und ein EBITDA von elf Mio. Euro (Vorjahr: 20,1 Mio. Euro). Der Kartenverkauf im Internet erhöhte sich auf über 2,8 Millionen Stück (Vorjahr: zwei Millionen).

Meldung gespeichert unter: CTS Eventim

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...