Ctrip.com gibt es nun auch offline

Freitag, 8. Juni 2007 00:00

SHANGHAI - Das chinesische Online-Reisebüro Ctrip.com (Nasdaq: CTRP, WKN: A0BK6U) verlagert seine Geschäftstätigkeiten. Das Unternehmen plant in Peking (Beijing) ein Reisebüro zu eröffnen, um auf diesem Weg neue Kunden zu gewinnen, die ihren Urlaub bislang allein über den etablierten Weg in Reisebüros buchten.

Ctrip.com will über das Reisebüro exklusive Gruppenreisen nach Europa und in die USA anbieten. In diesem Segment erhofft sich das Unternehmen relativ hohe Margen. Wie sich Yang Tao, Vorstandsmitglied von Ctrip.com, äußerte, seien die Gewinne in diesem Segment nahezu garantiert, während der Erfolg im Geschäft mit Gruppenreisen im Inland immer mehr abnimmt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...