CSMC stoppt Börsengang

Dienstag, 22. Juni 2004 10:14

Laut ungenannter Quellen soll der chinesische Chiphersteller CSMC Technologies seinen Börsengang in Hongkong nicht wie geplant am Freitag antreten und den Emissionspreis korrigieren. Das Unternehmen plane den Börsengang zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen, einen genauen Zeitplan gäbe es jedoch nicht.

CSMC habe ursprünglich durch den Verkauf von 621 Millionen Aktien (25 Prozent des Unternehmens), bei einem Preis zwischen 73 Hongkong Cents und 1,10 HK Dollar pro Aktie, 683,1 Mio. HK Dollar erwirtschaften wollen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...