Creative will im laufenden Quartal Break-Even erreichen

Donnerstag, 15. August 2002 11:04

Der führende Hersteller von PC-Soundkarten Creative Technology Ltd. (Singapur: C76, Nasdaq: CREAF<CREAF.NAS>) hat gestern mitgeteilt, dass man erwartet, den Break-Even vor besonderen Ausgaben im laufenden ersten Quartal zu erreichen . Gerade die Übernahme des US-Unternehmens 3DLabs Inc. würde dabei helfen, dieses Ziel auch erfolgreich angehen zu können.

Creative erwartet für das erste Quartal einen Umsatz zwischen 145 und 160 Mio. USD. Das ist gegenüber dem vierten Quartal mit 182,6 Mio. USD ein geringerer Umsatz, der vor allem auf eine nachlassende Nachfrage zurückzuführen ist. Für die Ferienzeit (Weihnachtsferien) ist das Unternehmen vorsichtig optimistisch gestimmt. Diese Zeit fällt in das zweite Quartal des Unternehmens und hier will man nach Aussagen auch schon solide profitabel sein. Für das abgelaufene vierte Quartal muss Creative hingegen noch einen Nettoverlust von 48,4 Mio. USD hinnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...