Creative Technology verzeichnet Umsatzrückgang und Verlust

Mittwoch, 3. Mai 2006 00:00

SINGAPORE - Creative Technology Ltd. (Nasdaq: CREAF<CREAF.NAS>, WKN: 884482<CTL.FSE>), ein Hersteller von digitalen Unterhaltungsgeräten, veröffentlichte heute die Ergebnisse für das Ende März 2006 abgeschlossene dritte Quartal des Geschäftsjahres 2006.

Das Unternehmen verzeichnete im dritten Quartal 2006 einen Umsatz von 225,7 Mio. US-Dollar nach 333,8 Mio. Dollar im Vorjahr. Der Nettoverlust im dritten Quartal belief sich auf 114,3 Mio. Dollar mit einem Verlust pro Aktie von 1,38 Dollar. Eingeschlossen sind hier einmalige Kosten von 41,6 Mio. Dollar bezogen auf den Goodwill, Restrukturierungskosten für 3Dlabs und einem Gewinn aus Beteiligungen von zwei Mio. Dollar. Ohne Einbezug der einmaligen Kosten und Gewinne betrug der Nettoverlust im dritten Quartal 74,7 Mio. Dollar bzw. pro Aktie 0,90 Dollar. Im dritten Quartal des Vorjahres erzielte Creative Technologies einen Nettogewinn von 15,9 Mio. Dollar bzw. 0,18 Dollar pro Aktie inklusive eines Gewinnes aus Beteiligungen von 14,8 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...