Crayfish unter Kontrolle von Hikari Tsushin

Mittwoch, 20. Juni 2001 13:49

Die japanische Hikari Tsushin (Tokio: 9435, WKN: 899393<HIK.FSE>) hat nun endgültig die Kontrolle über das Tochterunternehmen Crayfish (Tokio: 4747, WKN: 592193<CY5B.FSE>) übernommen. Crayfish ist ein japanischer e-Mail Service Anbieter, der schon seit einiger Zeit in Schwierigkeiten steckt. Vor allem der Streit im Management belastet schon seit einiger Zeit den Aktienkurs. Bereits im April sorgte das Unternehmen für Aufsehen, als drei unabhängigen Wirtschaftsprüfer geschlossen ihren Rücktritt erklärten. Als Begründung wurden Differenzen mit dem Management angegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...