Cox steigert Quartalsergebnis

Mittwoch, 30. Juli 2003 16:55

Cox Communications Inc. (NYSE: COX<COX.NYS>, WKN: 894108<CXC.DUS>): Cox, die Nummer vier unter den US-amerikanischen Kabelfernsehbetreibern, steigerte den Gewinn im zweiten Quartal, da man deutlich mehr Breitbandkunden gewinnen konnte.

Cox erwirtschaftete einen Nettogewinn von 117,7 Mio. Dollar oder 19 Cents je Aktie. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres erzielte man hingegen einen Verlust von 516,2 Mio. Dollar bzw. 86 Cents je Aktie. Die Umsätze kletterten um 14 Prozent auf 1,42 Mrd. Dollar.

Das Ergebnis aus 2003 beinhaltet einmalige Gewinne von 124 Mio. Dollar, die durch den Verkauf einer Beteiligung an Sprint PCS erlöst wurden. Im Vorjahresergebnis sind demgegenüber Abschreibungen auf die Sprint-Beteiligung enthalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...