Corel will zurück in die Gewinnzone

Montag, 3. Februar 2003 15:16

Der kanadische Grafiksoftwarespezialist Corel (Nasdaq: CORL<CORL.NAS>, WKN: 878009<CLC.FSE>) mußte im vergangenen Quartal einen höheren Verlust ausweisen, als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig will das Unternehmen aber im laufenden Jahr wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Der Softwareanbieter, bekannt für seine Flagschiffprodukte WordPerfect und CorelDraw, hatte bereits in den vergangenen Monaten 22 Prozent seiner Belegschaft abgebaut, um den Personalbestand dem gesunkenen Umsatzniveau anzugleichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...