Corel stimmt Übernahme zu

Dienstag, 10. Juni 2003 09:24

Der kanadische Software- und Grafikspezialist Corel (Nasdaq: CORL<CORL.NAS>, WKN: 878009<CLC.FSE>) stimmt der Übernahme durch die Venture-Kapitalgesellschaft Vector Capital zu. Vector hatte für den angeschlagenen Softwareanbieter rund 98 Mio. US-Dollar oder 1,05 Dollar pro Aktie geboten. Vector galt bisher als der größte Einzelaktionär mit einer Beteiligung von 20 Prozent an der kanadischen Gesellschaft. Der Corel-Aufsichtsrat empfiehlt daher seinen Aktionären, dass Angebot der Beteiligungsgesellschaft anzunehmen.

Der nunmehr gebotene Preis entspricht einem Premium von 42 Prozent, nachdem im März Verhandlungen über eine mögliche Übernahme begonnen hatten. Schon damals legte der Corel-Aktienkurs erheblich zu. Die nunmehr beschlossene Transaktion soll bis Ende Juli abgeschlossen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...