conVisual sieht weiter rot

Montag, 1. September 2008 18:03
convisual

OBERHAUSEN - Die conVisual AG (WKN: 620458) veröffentlichte heute den Abschluss für das erste Halbjahr 2008. Neue Projekte und Vertragsabschlüsse sicherten dabei Umsatzwachstum trotz roter Zahlen. 

Es wurde ein Umsatzanstieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2007 um knapp 20 Prozent auf rund 6,7 Mio. Euro gemeldet. Der Bruttogewinn summierte sich auf 577.000 Euro und legte damit gegenüber 2007 zu. conVisual wies ein EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von minus 221.000 Euro aus, im Vorjahr lag das EBITDA um 77 Prozent unter dem jetzigen Wert. Das Periodenergebnis wurde mit minus 266.000 Euro ausgewiesen, nach minus 1,06 Mio. Euro in 2007. 

Meldung gespeichert unter: convisual

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...