Consors: Schlechtes Börsenumfeld drückt Umsatz

Dienstag, 10. Juli 2001 10:51

Consors Discount-Broker AG (WKN: 542700<CSO.ETR>): Der Online Broker Consors gab heute wichtige geschäftliche Eckdaten wie wie Anzahl der Trades und die Anzahl der betreuten Kundendepots bekannt. Danach hat sich die Anzahl der ausgeführten Aktientrades im zweiten Quartal um 28 Prozent im Vergleich zum vorhergehenden Quartal auf 1,8 Mio. verringert. Zudem ist das Neukundenwachstum weiter zurückgegangen. BEi den ausländischen Tochtergesellschaften ist die Zahl der Kundendepots im zweiten Quartal um 2.900 auf 62.000 gestiegen. In Deutschland erhöhte sich die Anzahl der Depots um 6.600 auf 487.000. Konzernweit wurden 9.600 Depots geschlossen und 19.100 neue Depots eröffnet. Das Einlagevermögen wuchs im Berichtszeitraum um 350 Mio. auf 8,5 Mrd. Euro an. Besonders Fonds waren sehr beliebt, hier stieg das investierte Kapital um 15 Prozent auf 1 Mrd. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...