Conexant warnt vor enttäuschenden Zahlen

Montag, 13. Dezember 2004 15:27

Der US-Halbleiterspezialist Conexant Systems (Nasdaq: CNXT<CNXT.NAS>, WKN: 917511<CXN.FSE>) warnt vor schwächeren Umsätzen und Gewinnen im laufenden Dezemberquartal. Demnach erwartet der Chip- und Breitbandspezialist für das laufende Quartal nur noch Umsätze von 140 Mio. US-Dollar, nachdem Conexant im November noch Einnahmen zwischen 175 und 185 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte.

Ursächlich für die enttäuschenden Zahlen seien niedrigere Marktpreise und ein weitergehender Inventarabbau von Seiten der Kunden. Auch eine schwächere Nachfrage nach DSL- und drahtlosen LAN-Produkten wirkte sich negativ auf die Geschäftszahlen aus, wie es heißt. Aufgrund dessen wird Conexant im laufenden Quartal Einmalabschreibungen in Höhe von 40 bis 50 Mio. Dollar vornehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...