Comverse übertrifft Erwartungen – Präsident tritt zurück

Donnerstag, 13. März 2003 08:47

Der US-Software- und Kommunikationsspezialist Comverse Technology (Nasdaq: CMVT<CMVT.NAS>, WKN: 885712<CMV.FSE>) konnte zwar im vergangenen vierten Quartal einen niedrigeren Nettoverlust ausweisen, als von Analysten erwartet, gleichzeitig kündigte aber der bisherige Unternehmenspräsident Itsik Danzinger seinen Rücktritt an. Im Einzelnen meldet Comverse für das vergangene vierte Fiskalquartal einen Verlust von 30,1 Mio. US-Dollar oder 16 US-Cent je Aktie. Ausgenommen einmaliger Sonderaufwendungen betrug das operative Minus acht Cent je Aktie, womit Comverse die Erwartungen der Analysten um drei Cent je Anteil übertreffen konnte. Diese hatten im Vorfeld mit einem Minus von elf Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...