Comverse schluckt Netonomy

Mittwoch, 23. August 2006 00:00

NEW YORK - Der US-Kommunikationsspezialist Comverse Technology (Nasdaq: CMVT<CMVT.NAS>, WKN: 885712<CMV.FSE>) hat den Service- und Softwarespezialisten Netonomy für 19 Mio. US-Dollar in bar übernommen. Mit der Übernahme von Netonomy will Comverse eigenen Angaben zufolge sein Serviceangebot erweitern.

Netonomy bietet so genannte Self-Service-Anwendungen an, welche Konsumenten, Geschäftskunden und Händler dabei helfen, ihre Abonnentenverträge online zu verwalten. Zu den Netonomy-Kunden gehören insbesondere namhafte Telekom- und Mobilfunkgesellschaften wie T-Mobile UK, Telstra, Vodafone UK und Orange sowie Maroc Telecom. Neben den Hauptniederlassungen in Boston und Paris, ist Netonomy noch mit Büros in London, Rotterdam, Singapur und Sydney präsent. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als führend im Bereich Self-Service und kooperiert mit führenden Systemintegratoren und Softwareanbietern weltweit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...