comScore: Bing holt im Juli weiter auf

Dienstag, 18. August 2009 10:27
Microsoft_Bing.gif

NEW YORK (IT-Times) - Microsofts (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) neue Suchmaschine Bing kann auch im Juli weiter Boden im US-Suchmaschinenmarkt gut machen. Zu diesem Ergebnis kommen die Internet-Marktforscher aus dem Hause comScore.

Zwar dominiert der US-Suchmaschinenspezialist Google weiterhin den US-Suchmaschinenmarkt mit einem Marktanteil von 64,7 Prozent, allerdings verlor der Marktführer gegenüber dem Vormonat 0,3 Prozentpunkte an Marktanteile. Insgesamt verzeichnete Google 8,78 Mrd. Suchanfragen im Juli, 352 Mio. Anfragen weniger als im Vormonat. Der große Rivale Yahoo musste ebenfalls Federn lassen und kam auf einen Marktanteil von 19,3 Prozent, nach 19,6 Prozent im Juli.

Nutznießer war im Monat Juli Microsoft mit seiner neuen Suchmaschine Bing.com. Zwar liegt Microsoft mit einem Marktanteil von 8,9 Prozent nach wie vor auf Platz drei im US-Suchmaschinenmarkt, konnte aber gegenüber dem Vormonat um 0,5 Prozentpunkte zulegen. Seit dem Marktdebüt von Bing.com Anfang Juni legte Microsoft damit um fast einen Prozentpunkt zu.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...