Compuware sieht schwächere Erlöse

Mittwoch, 12. Oktober 2005 15:12

DETROIT - Der US-Softwarehersteller Compuware (Nasdaq: CPWR<CPWR.NAS>, WKN: 885187<CWR.FSE>) warnt vor schwächeren Erlösen im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2006. Aufgrund schwächerer Umsätze in allen Produktbereichen rechnet Compuware nicht mehr damit, die Erwartungen der Analysten erfüllen zu können.

Im Einzelnen sieht der Hersteller von Netzwerk- und Mainframesoftwareprodukten nunmehr Erlöse von rund 288 Mio. Dollar und einen Nettogewinn von sechs US-Cent je Aktie. Das für Softwarefirmen so wichtige neue Lizenzgeschäft sieht das Unternehmen bei 63 Mio. Dollar, während das Wartungsgeschäft 108 Mio. Dollar zu den Gesamteinnahmen beisteuern soll. Den Umsatz im Bereich Professional Services quantifiziert Compuware auf 117 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...