ComputerLinks zeigt Erholungstendenzen

Dienstag, 11. März 2003 15:14

ComputerLinks (WKN: 544880<CPX.ETR>): Der deutsche Vermarkter von IT-Produkten ComputerLinks hat heute seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002 bekannt gegeben und gleichzeitig einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr gegeben.

Während beim Umsatz mit 165,8 Millionen Euro eine leichte Steigerung gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr (161,2 Millionen Euro) erreicht werden konnte, fiel das Ergebnis im Vergleich viel schlechter aus. Hatte ComputerLinks im Jahr 2001 noch 1,6 Millionen Euro an Gewinn verbuchen können, so musste für dass Jahr 2002 ein Verlust in Höhe von 74,4 Millionen Euro ausgewiesen werden. Hauptgrund für diese Negativentwicklung sind außerplanmäßige Firmenabschreibungen in Höhe von 74,1 Millionen Euro.

Sehr erfreulich stellt sich die Umsatzentwicklung des letzten Quartals dar. So konnte ComputerLinks in den letzten drei Monaten des Geschäftsjahres 2003 allein 47,6 Millionen Euro an Erlösen einfahren. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Umsatz noch bei 42,2 Millionen Euro. Damit ergibt sich für das vierte Quartal 2002 eine Zuwachsrate in Höhe von 12,8 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...