Computer Sciences erfüllt Erwartungen

Mittwoch, 13. August 2003 08:58

Der IT-Serviceanbieter und Softwarespezialist Computer Sciences (NYSE: CSC<CSC.NYS>, WKN: 855862<CS9.ETR>) konnte im vergangenen ersten Fiskalquartal die Gewinnerwartungen der Analysten erfüllen. Dabei musste die Gesellschaft einmalige Abschreibungen in Höhe von 3,9 Mio. US-Dollar oder zwei US-Cent je Anteil im Zusammenhang mit der Übernahme des Servicespezialisten DynCorp vornehmen, welche im operativen Geschäft keine Berücksichtigung fanden.

So berichtet CSC im vergangenen Quartal von einem Umsatzplus von 29,1 Prozent, wobei der EDS und IBM-Konkurrent 3,55 Mrd. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete CSC einen Gewinn von 92,3 Mio. Dollar oder 49 US-Cent je Anteil. Ausgenommen der DynCorp-Belastungen ergibt sich somit ein operativer Gewinn von 51 US-Cent je Anteil, womit CSC die Erwartungen der Analysten punktgenau erfüllen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...