Computer Associates: Rückkehr in die Gewinnzone

Mittwoch, 26. Oktober 2005 14:02

NEW YORK - Der US-Softwarehersteller Computer Associates International (NYSE: CA<CA.NYS>, WKN: 867197<CAS.FSE>) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal in die Gewinnzone zurückkehren, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch einen Verlust hinnehmen musste.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 942 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 865 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschaftete CA einen Gewinn von 41 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 98 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte der US-Softwarehersteller einen Nettogewinn von 24 US-Cent je Anteil verbuchen, womit der Softwarespezialist die Erwartungen des Marktes punktgenau erfüllen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...