Computer Associates erwartet keine Belebung

Donnerstag, 23. Januar 2003 08:49

Der US-Softwarehersteller Computer Associates International (NYSE: CA<CA.NYS>, WKN: 867197<CAS.FSE>) konnte zwar im vergangenen dritten Fiskalquartal die Erwartungen der Analysten übertreffen, gleichzeitig sieht der Softwarespezialist aber niedrigere Umsatzerlöse im laufenden Quartal. Im Einzelnen meldet das Unternehmen für das dritte Fiskalquartal 2003 einen Umsatzanstieg von 747 Mio. US-Dollar im Vorjahr auf 778 Mio. Dollar im vergangenen Quartal. Dabei verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von 44 Mio. Dollar oder acht Cent je Aktie. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen erwirtschaftete CA einen operativen Gewinn von fünf US-Cent je Aktie, womit das Softwarehaus die Erwartungen der Analysten um einen Cent je Aktie übertreffen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...