Computacenter bestätigt Gewinnprognose

Dienstag, 11. Januar 2005 10:23

LONDON – Die Aktie des britischen Anbiebers von IT-Infrastrukturservices Computacenter (London: CCC<CCC.ISE>, WKN: 914403<COU.STU>) stehen heute in London unter Druck. Dabei hat das Unternehmen frühere Prognosen für den Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr bestätigt.

Wie Computacenter heute in einer Pressemitteilung mitteilte, werde man am 15. März voraussichtlich einen Gewinn vor Steuern präsentieren, der die Erwartungen des Marktes erfüllt. Auf das zweite Halbjahr bezogen habe sich das Geschäft in Großbritannien so entwickelt, wie erwartet. Die Umsätze befinden sich demnach auf einem starken Wachstumskurs. Nur die Gewinnmargen stünden aufgrund eines anhaltenden Preisverfalls unter Druck. Die Performance auf dem deutschen Markt sei im zweiten Halbjahr verbessert worden, so dass man für das gesamte Jahr mit einem Ergebnis rechne, dass im Rahmen des Vorjahres liegt. Nur in Frankreich ließ die Entwicklung zu wünschen übrig, so dass Gegenmaßnahmen eingeleitet worden seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...