Compugroup steigert Umsatz, Marge unter Druck

Freitag, 1. Juni 2007 00:00

KOBLENZ - Die Compugroup Holding AG (WKN: 543730<COP.FSE>), ein Anbieter von eHealth-Lösungen gab die Geschäftszahlen nach IFRS für das erste Quartal 2007 bekannt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten alle relevanten Finanzkennzahlen gesteigert werden.

Im ersten Quartal 2007 stieg der Umsatz um 39,1 Prozent auf 41,74 Mio. Euro (Vorjahr: 29,988 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 11,616 Mio. Euro um 31,5 Prozent über dem Vorjahresniveau (Vorjahr: 8,83 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) kletterte um 22,9 Prozent auf 5,33 Mio. Euro (Vorjahr: 4,334 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie betrug 0,06 Euro (Vorjahreswert, bereinigt um den Aktiensplit: 0,05 Euro). Neben dem organischen Wachstum, insbesondere durch das Segment HCS (Health Connectivity Services), seien das Ergebnis nach Angaben der Gesellschaft geprägt durch die jüngsten Akquisitionen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...