CompuGroup muss Ergebnis-Halbierung hinnehmen - Aktie im freien Fall

eHealth-Software

Freitag, 2. August 2013 15:59
Compugroup Medical

KOBLENZ (IT-Times) - Die CompuGroup Medical AG hat heute die Zahlen für das zweite Quartal sowie das erste Halbjahr 2013 bekannt gegeben. Der Umsatzrückgang im zweiten Quartal veranlasste das Unternehmen, auch den Ausblick zu senken.

CompuGroup Medical erzielte einen Umsatz von 109,5 Mio. Euro im Vergleich zu 111,7 Mio. Euro im zweiten Quartal des Vorjahres. Das EBITDA ging von 27,2 Mio. auf 18,7 Mio. Euro zurück. Insgesamt erwirtschaftete CompuGroup Medical einen Periodenüberschuss von 1,17 Mio. Euro, nach 13,49 Mio. im Vorjahr. Daraus ergab sich ein (unverwässertes) Ergebnis je Aktie von 0,03 Euro nach 0,27 Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Compugroup Medical

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...