Compaq beteiligt sich an Internet-Inkubator

Dienstag, 12. Dezember 2000 18:31

Compaq Computer Corp. (NYSE: CPQ, WKN: 868576) Der PC-Hersteller Compac nutzt derzeit scheinbar die günstige Marktlage, um sich an aussichtsreichen Internetfirmen zu beteiligen. Wie am Dienstag bekannt wurde, will der Konzern über seine kanadische Tochtergesellschaft 10 Mio. USD in die kanadische Firma itemus.Inc investieren.

Bei itemus handelt es sich um einen sogenannten Internet-Inkubator, der Internetfirmen von Anfang an begleitet und im Idealfall an die Börse bringt. Compaq hat sich mit der Aktion einen 12,6%igen Anteil an dem Unternehmen gesichert und möchte außerdem einen Aufsichtsratsposten mit einem eigenen Mitarbeiter besetzen. Ziel von Compaq sei es, junge Unternehmen der New Economy zu unterstützen und deren Fachwissen an die Welt weiterzugeben. Jüngere Investments des Inkubators waren beispielsweise Spidercache Inc., ein Content-Verwalter und Maptuit, ein Entwickler im Bereich der Wireless-Technologie. Außerdem ist itemus auch ein Minderheitsaktionär der W2N Inc., einer Gesellschaft, die eigens für die Versteigerung der kanadischen Wireless-Frequenzen gegründet wurde. Diese Auktion wird voraussichtlich im Januar des kommenden Jahres stattfinden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...