Compal: Mehr Output im Jahr 2003

Freitag, 27. Dezember 2002 08:38

Compal Electronics Inc. (Taiwan SE: 2324, WKN: 929143), der weltweit zweitgrößter Hersteller von Notebook-Computern, hat am Freitag angekündigt, seine Produktion zum ersten Quartal 2003 zu erhöhen. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage der größten Kunden.

Compal gab bekannt seine Produktion im kommenden Jahr auf 5 Mio. Notebooks pro Jahr zu steigern. In diesem Jahr wurden 4 Mio. Geräte hergestellt. Gleichzeitig wird ein Teil der Fertigung nach China verlagert. Compal plant, dass im kommenden Jahr die Produktion in China um 70 Prozent gesteigert werden kann. Damit würde der Anteil der in der Volksrepublik gefertigten Rechner an der Unternehmensgesamtproduktion 50 Prozent betragen. Der Vorstand begründet die Verlagerung wichtiger Fertigungsprozesse nach China mit einer Erhöhung der Bruttohandelsspanne um 2 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...