Comcast übernimmt Time Warner Cable für 45 Mrd. US-Dollar

Konsolidierung in der US-Kabel-TV-Industrie

Donnerstag, 13. Februar 2014 08:30
TimeWarnerCable.gif

NEW YORK (IT-Times) - Milliardenfusion in der amerikanischen Kabel-TV-Industrie. Amerikas führender TV-Kabelanbieter Comcast Corp. schluckt den Konkurrenten Time Warner Cable Inc für 45,2 Mrd. US-Dollar. Damit überbietet Comcast den Konkurrenten Charter Communications, der ebenfalls ein Übernahmeangebot für Time Warner Cable abgegeben hatte.

Comcast Corp bietet 158,82 US-Dollar je Time Warner Cable-Aktie und damit deutlich mehr als der Rivale Charter Communications, der zunächst 132,50 US-Dollar je Aktie bzw. 38 Mrd. US-Dollar in bar und in Aktien geboten hatte. Die Comcast-Offerte entspricht einem Kursaufschlag von 17 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Time Warner Cable-Aktien, der am Vortag bei 135,31 US-Dollar lag. Time Warner Cable-Aktionäre werden demnach 2,57 Comcast-Aktien für eine Time Warner-Aktien erhalten. Wenn die Transaktion abgeschlossen ist, sollen Time Warner-Aktionäre 23 Prozent an der fusionierten Gesellschaft besitzen. Die Fusion wurde bereits von den Verwaltungsräten beider Firmen genehmigt. Nunmehr müssen noch die Aktionäre sowie die Regulierungsbehörden zustimmen. Bei Comcast (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) und Time Warner Cable geht man davon aus, das die Transaktion bis Jahresende abgeschlossen werden kann.

Time Warner Cable betreute zuletzt etwa 15 Millionen Kunden, welche die Internet- und Kabel-TV- sowie Telefonie-Services des Unternehmens nutzen. Durch die Fusion erhoffen sich Comcast und Time Warner Cable Synergieeffekte bzw. Kosteneinsparungen von 1,5 Mrd. US-Dollar über drei Jahre. Die Hälfte dieser Kosteneinsparungen soll bereits im ersten Jahr realisiert werden, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...