Comcast setzt auf mittlere und kleine Geschäftskunden

Dienstag, 25. März 2008 17:15
Comcast

BOSTON - Der US-Kabelnetzbetreiber Comcast Corp. (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) will das Geschäftskundensegment weiter ausbauen. Dabei stehen vor allem kleine und mittlere Unternehmen im Vordergrund.

Wie Comcast mitteilte, wolle man durch den neuen Dienst Comcast Business Class Voice Unternehmen eine Alternative zu Festnetzanschlüssen bieten. Wenn sich Unternehmen entschließen, den neuen Dienst zu nutzen, erhalten sie freien Zugriff auf das Triple-Play-Angebot von Comcast, das IPTV (Fernsehen via Internet) sowie einen Internet- und Festnetzanschluss umfasst. Die Kosten für den neuen Service sollen bei 99 US-Dollar im Monat liegen, die Telefonie-Dienste umfassen dabei allerdings eine Flat-Rate. In einem ersten Test plant Comcast allerdings, das Angebot vorerst auf die Region New England zu beschränken.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...