Comcast mit guten Zahlen

Donnerstag, 2. Mai 2002 13:06

Comcast (Nasdaq: CMCSK<CMCSK.NAS>; WKN: 875625<CTP.ETR>): Der im amerikanischen Philadelphia beheimatete Netzwerkspezialist Comcast konnte für das erste Quartal 2002 bessere Zahlen präsentieren, als dies vorher allgemein erwartet worden war.

Insbesondere das starke Wachstum in den Bereichen Digital-Kabel und Hochgeschwindigkeits-Internet-Service haben zu den erfreulichen Ergebnissen beigetragen. Beim Ergebnis weist Comcast insgesamt einen Verlust von 88,9 Millionen Dollar aus. Der Nettoverlust beläuft sich somit auf 9 Cents je Aktie (Vorjahr: 1,04 Dollar Gewinn je Aktie). Der Umsatz konnte um 20 Prozent auf 2,67 Milliarden Dollar gesteigert werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...