Comcast meldet nach NBC Universal-Zukauf Umsatzsprung

Mittwoch, 3. August 2011 15:29
Comcast

PHILADELPHIA (IT-Times) - Amerikas führender TV-Kabelanbieter Comcast Corp hat im vergangenen zweiten Quartal 2011 seinen Umsatz signifikant steigern können und die Markterwartungen der Analysten übertroffen.

Dank der mehrheitlichen Übernahme von NBC Universal kletterten die Umsätze bei Comcast (Nasdaq: CMCSA, WKN: 157484) um 50,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 14,3 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn zog um 16 Prozent auf 1,02 Mrd. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 884 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettogewinn im jüngsten Quartal auf 42 US-Cent je Aktie, womit Comcast die Markterwartungen der Analysten leicht übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 13,82 Mrd. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...