Combots mit hohem Nettoverlust

Donnerstag, 19. April 2007 00:00

KARLSRUHE - Die Combots AG (WKN: CMBT11<CMBT.FSE>) wies heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2007 aus. Bei null Euro Umsatz stieg der Nettoverlust auf 7,2 Mio. Euro.

Wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag mitteilte, lag das EBIT nach minus 8,8 Mio. Euro im vierten Quartal nun bei bei minus 8,2 Mio. Euro. Das EBITDA wurde mit minus 5,9 Mio. Euro (4/2006: minus 7,1 Mio. Euro) angegeben. Das Ergebnis vor Steuern belief sich nach minus 6,8 Mio. Euro nun auf minus 7,2 Mio. Euro. Insgesamt verfügt die Combots AG über liquide Mittel (samt Wertpapieren) in Höhe von 496,2 Mio. Euro. Seit dem Verkauf von Web.de an United Internet hält Combots einen Anteil von 9,3 Prozent an United Internet. Der Wert des Aktienpakets legte im ersten Quartal um 47,3 Mio. Euro oder 16,3 Prozent zu.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...