Combots lässt die Katze aus dem Sack

Donnerstag, 13. Juli 2006 00:00

KARLSRUHE - „Ich kann es kaum erwarten, dieses Produkt allen meinen Freunden zu zeigen. Sie werden sich sofort verlieben - genau wie ich“, steht auf der Website des Internetunternehmens Combots AG (WKN: CMBT11<CMBT.FSE>). Das Zitat stammt von United Internet-Chef Ralph Dommermuth und bezieht sich auf das langersehnte, neue Produkt von Combots. Heute lassen die Karlsruher die Katze aus dem Sack und kündigten bereits vollmundig Bahnbrechendes an.

Konkret soll es sich um eine Online-Software handeln, die die Kommunikation im Internet drastisch vereinfachen solle. Vor allem gehe es hierbei um das Versenden von Daten wie Sprachmitteilungen, Videos, Fotos und Texten. Auch Viren- und Spamschutz sei integriert. Das erste und einzige Produkt des Unternehmens wird ebenfalls Combots heißen und zunächst kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Nutzer sollen später freiwillig eine monatliche Gebühr von 1,99 Euro zahlen. Bei Combots ist man sowohl von dem Erfolg des Produktes als auch von dem Funktionieren des Bezahlmodells überzeugt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...