Cognos übertrifft Erwartungen, positiver Ausblick

Donnerstag, 3. April 2003 09:14

Der kanadische Softwarespezialist Cognos (Nasdaq: COGN<COGN.NAS>, WKN: 873669<CSI.FSE>) konnte einmal mehr die Erwartungen der Analysten übertreffen. So meldete der Entwickler von intelligenten Softwaresystemen für das vergangene vierte Quartal einen Nettogewinn von 29,6 Mio. US-Dollar oder 33 US-Cent je Aktie, womit die Gesellschaft die Erwartungen der Analysten um sechs Cent je Anteil übertreffen konnte. Die Umsatzerlöse kletterten um 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 163,7 Mio. Dollar.

Nach der Übernahme von Adaytum für 157,1 Mio. Dollar, sieht sich das Unternehmen wieder auf Kurs seine Gewinnmargen weiter zu steigern. Allein im vergangenen Quartal steuerte die übernommene Softwaregesellschaft sechs Mio. Dollar zum Gesamtumsatz bei. Vorausblickend auf das laufende erste Quartal gibt sich das Unternehmen vorsichtig optimistisch. Dabei soll bei einem Umsatz von 146 bis 150 Mio. US-Dollar am Quartalsende ein operativer Gewinn von 12 bis 14 Cent je Aktie zu Buche stehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...