Cognizant stärkt Position in Großbritannien und Übersee mit Übernahme

Montag, 10. Mai 2010 17:48
Cognizant Technology Solutions

TEANECK (IT-Times) - Der amerikanisch-indische IT-Servicespezialist Cognizant Technology Solutions Corp. (Nasdaq: CTSH, WKN: 915272) meldete heute eine Übernahme. Objekt der Begierde ist das Londoner Management Consulting Unternehmen PIPC Group.

PIPC vertreibt Programm Management Services für Geschäftstransformationen. Das Unternehmen zählt rund 200 Mitarbeiter hauptsächlich  in Großbritannien, Australien, Neuseeland und den USA. Durch die Übernahme soll das bestehende Projektmanagement und die Consulting Einsatzmöglichkeiten von Cognizant ausgeweitet und vervollständigt werden. Außerdem soll Cognizant so auch integrierte Services über Consulting, Technologie und Business Process Outsourcing anbieten können.

Durch das strategische Programmmanagement von PIPC soll die Fähigkeit von Cognizant gestärkt werden, zunehmend komplexe, globale Projekte zu managen. Gleichzeitig könne die Unternehmenstätigkeit auf Großbritannien, Australien und Neuseeland ausgeweitet werden, erklärte Francisco D'Souza, Präsident und CEO bei Cognizant.

Meldung gespeichert unter: Cognizant Technology Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...