Cloud Computing: Microsoft und Fujitsu vor Kooperation

Montag, 12. Juli 2010 09:22
Microsoft Windows Azure.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) wird noch in dieser Woche ein umfassendes Kooperationsabkommen mit der japanischen Fujitsu bekannt geben, dies berichtete das Wall Street Journal am Wochenende.

Im Rahmen des Deals wird Microsoft unter anderem die Datenzentren von Fujitsu nutzen können. Im Gegenzug wird Fujitsu Windows Azure Software von Microsoft vertreiben. Fujitsu will in diesem Zusammenhang Plattformen für Cloud Computing in seinen bestehenden Datenzentren in den USA, England, Australien, Singapur und Deutschland bis März 2011 aufsetzen.

Insgesamt seien Investitionen von 100 Mrd. Yen bzw. 1,1 Mrd. US-Dollar im Bereich Forschung und Entwicklung vorgesehen, heißt es. Weder Microsoft, noch Fujitsu wollten den Deal bislang bestätigen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...