Cloud Computing: Microsoft schließt Kooperation mit Dell, HP und Fujitsu

Dienstag, 13. Juli 2010 09:49
Microsoft Windows Azure.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat eine umfassende Kooperation mit den PC-Herstellern Dell, Hewlett-Packard (HP) und der japanischen Fujitsu geschlossen.

Die beteiligten PC-Hersteller werden in ihren Datenzentren ein Server-Netzwerk aufsetzen, auf denen das von Microsoft entwickelte Cloud-Betriebssystem Azure laufen soll. Dadurch können PC-Hersteller, die inzwischen auch IT-Beratungsleistungen anbieten, Cloud Computing Services offerieren. In diesem Zusammenhang soll ab sofort das Angebot „Windows Azure Platform Appliances" vermarktet werden.

eBay wird eigenen Angaben zufolge einer der ersten Kunden sein, die das Angebot in zwei seiner Datenzentren nutzen werden. eBay hat bereits das System für seine iPad-Auktionseinträge getestet, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...