City Telecom: Gewinn geringer als erwartet

Mittwoch, 20. November 2002 09:31

Der Hongkonger Festnetzbetreiber City Telecom Ltd. (Nasdaq: CTEL<CTEL.NAS>, WKN: 920504<XHN.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass sich die Gewinnmarge im zweiten Halbjahr verringert habe. Grund hierfür ist auch, dass China in diesem Monat die Kosten für Anrufe aus Hongkong um das Achtfache anhob. Die Kosten von City Telecom gingen danach natürlich in die Höhe.

So konnte der Gewinn lediglich um 0,6 Prozent auf 48,4 Mio. Hongkong-Dollar (6,2 Mio. US-Dollar) zulegen. Die Nettogewinnmarge reduzierte sich von 9,5 Prozent auf nun aktuell acht Prozent. City Telecom war in Hongkong das erste Unternehmen, das Kapazitäten von anderen Telefongesellschaften weiterverkaufte und dadurch der größten Telefongesellschaft PCCW Ltd. Marktanteile streitig machte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...