Cisco will Resellern unter die Arme greifen

Montag, 11. Dezember 2006 00:00

NEW YORK - Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) will seinen Reseller-Partnern und Kunden in Schwellenländern finanziell stärker unter die Arme greifen, um so eine schnellere Expansion zu ermöglichen, teilt das Unternehmen am Montag mit.

Dies soll über die Einheit Cisco Systems Capital Corp geschehen, die künftig in Zusammenarbeit mit der Citibank, GE Capital Solutions und Standard Chartered entsprechende Finanzierungsangebote erarbeiten wird. Im Detail sollen zwei Mrd. US-Dollar an kurzfristige Finanzierungsmittel pro Jahr für Channel-Partner zur Verfügung stehen. Diese Finanzhilfen sollen insbesondere in Lateinamerika, im Mittleren Osten, Russland sowie in Zentral- und Osteuropa angeboten werden, so Cisco.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...