Cisco und Dialpad mit neuen Lösungen für Net-Calls

Dienstag, 22. Mai 2001 10:16

Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>): Unabhängig voneinander haben am Dienstag zwei Unternehmen, Cisco Systems und Dialpad Communications, neue Lösungen im Bereich der Internettelefonie gemeldet. Damit können Menschen über das Internet miteinander telefonieren. Breitband Internetzugänge sollen ausreichen, um mit der Technologie netzbasierte Telefonate zu führen. Eine im Vergleich zur herkömmlichen Festnetztelephonie billigere Alternative.

Um netzbasierte Telefonate zu führen, braucht der Kunde lediglich das Telephon in die vorhandene Hardwarelösung von Cisco oder Dialpad zu stecken und diese mit der DSL- oder Kabelbuchse zu verbinden. Die Lösung von Cisco ist bereits auf dem Markt, Dialpad´s Lösung kommt laut Unternehmensangaben in diesem Sommer auf den Markt. Beide Unternehmen befinden sich mit ihren Produkten in direkter Konkurrenz zu Net2Phone, das ebenfalls ein ähnliches Produkt bereits auf den Markt gebracht hat.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...