Cisco Systems übernimmt NetSift

Montag, 27. Juni 2005 14:55

SAN JOSE - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO<CSCO.NAS>, WKN: 878841<CIS.FSE>) übernimmt den kalifornischen Netzwerk- und Sicherheitsspezialisten NetSift für rund 30 Mio. US-Dollar in bar. Cisco geht vorbehaltlich der Zustimmung der US-Regulierungsbehörden davon aus, die Übernahme der Gesellschaft noch im vierten Fiskalquartal 2005, welches im Juli endet, abschließen zu können.

Das Startup-Unternehmen NetSift beschäftigte sich zuletzt mit Sicherheitsanwendungen rund um Firmennetzwerke. Die Lösungen der Gesellschaft sollen insbesondere Firmennetzwerke vor Virus-, Wurm- und DDOS-Attacken schützen. Die Hardware der Gesellschaft soll Firmenkunden in die Lage versetzen, entsprechende Angriffe innerhalb von Sekunden zu erkennen. NetSift, ansässig in San Diego, wurde erst im Juni 2004 gegründet und beschäftigte zuletzt 15 Mitarbeiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...